Der Kinoausflug

Am Mittwoch, den 15.03.2017, war es soweit. Die Klasse 5a ging mit den Lehrern Frau Wolfstädter und Herrn Slota ins Schulkino. Darauf haben wir alle gewartet.

Morgens um 8.00 Uhr fuhren wir mit dem Bus bis zur Portstraße, wo das Kino im Café Portstraße war. Wir waren etwas zu früh und mussten vor dem Kino noch ein paar Minuten warten. Dabei machten wir ein Gruppenfoto. Leider verkauften sie in dem Café weder Popcorn noch Nachos. Das war nicht so cool. Dann durften wir endlich in den Kinosaal und wir bekamen den besten Platz ganz oben.

Der Film hieß „Ente gut! Mädchen allein zu Haus“. Im Film geht es um zwei vietnamesische Mädchen Linh und Tien, deren Mutter verreisen muss und die ihren Vater nicht kennen. Die beiden Mädchen bleiben allein zu Hause und finden in der Zeit eine Freundin namens Pauline. Keiner darf erfahren, dass Linh und Tien allein daheim sind und dass Linh neben der Schule im Imbiss ihrer Mutter arbeitet. Sie bekommen dann aber Probleme mit der Polizei und dem Jugendamt. Ihre neue Freundin Pauline versucht, ihnen zu helfen. Schließlich rettet sie ihr Vater und auch ihre Mutter kommt wieder zurück nach Hause. Das Ganze war ein spannendes Abenteuer.

Nach dem Film gingen wir wieder zurück in die Schule und haben mit Frau Wolfstädter nochmal über den Film gesprochen.

von Beyza, Telma und Luca, 5a

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s