Silentium

Das richtige Arbeiten in Silentium

In Silentium sollte man leise und konzentriert arbeiten. Man sollte die Sachen, die man als Hausaugabe aufhat, schon auf dem Tisch haben und nicht sprechen .Wenn man eine Frage hat, sollte man sich melden und nicht reinreden . Wenn man zum Schrank möchte, um etwas zu holen, muss man den Lehrer um Erlaubnis fragen. Man darf nicht ohne Erlaubnis an den Schrank gehen oder aufstehen. Wenn man mit den Hausaufgaben fertig ist, arbeitet man am Förderordner weiter, wo man stehen geblieben ist.

 

Was man machen sollte                                                                             Was man nicht machen sollte

 

Melde dich wenn du eine Frage hast!                                   Nicht sprechen ohne Erlaubnis!

Habe deine Hausaufgeben schon draußen!                       Nicht ohne Erlaubnis aufstehen!

Wenn du fertig mit den Hausaufgaben bist,               Frage, bevor du zum Schrank gehst!

arbeite am Förderordner weiter!

Arbeite Konzentriert!

 

 

Autorin: Natasha

Advertisements

Mittagessen im Urselbach-Gymnasium

Hallo liebe Leser, wir berichten heute über das Mittagessen. Das Mittagessen findet in unserer Mensa im vierten Stock statt. Man hat einen grandiosen Ausblick auf die Frankfurter Skyline. Das Mittagessenist sehr lecker und gesund. Es gibt auch immer eine Vor- und eine Nachspeise!
z.B.: als Vorspeise:
• Salat
• Suppe

z.B.: als Nachspeise :
• Banane mit Schokolade
• Crêpes
• Obst Salat
• Kuchen
• Schokopudding
• gesundes Obst: Orange, Trauben, Banane, Apfel.
Wenn wir mit dem Essen fertig sind, machen wir unsere Tische sauber und räumen unseren Platz auf. Danach dürfen wir immer raus auf den Schulhof und die Frischeluft genießen.
Tom Spiegel & Aurel Lamal

Unsere Pausenregeln

1. Niemand wird ausgegrenzt.
2. Niemand wird handgreiflich.
3. Man darf keine Gegenstände werfen oder mit harten Gegenstände schießen.
4. Keine Beleidigungen.
5. Auf dem Schulhof bleiben.
6. Kein Zerstören von Fremden Eigentum.
7. Keine Blätter, Früchte, Blüten von Bäumen/ Büschen abreißen und essen.
8. Nicht mit spitzen Gegenständen pieksen.
9. Man darf nicht an unbeaufsichtigten Orten sein.
10. Keine Handys benutzen.
11. Kein Müll auf den Boden schmeißen.
12. Der Pickdienst sollte seine Aufgabe regelmäßig machen.
13. Auf die Aufsichtsperson hören.

Unsere Mensaregeln

1. Vor/Nach dem Essen Hände waschen.
2. Kein Essen auf den Boden werfen.
3. Nicht mit Essen im Mund reden.
4. Keine unappetitliche Sachen machen.
5. Keine Gläser übereinander stapeln.
6. Nach dem Essen muss man das Geschirr wegbringen.
7. Sich ruhig verhalten und nicht rumrennen.
8. Das Geschirr nach dem Essen sortieren.

Unsere Weihnachtsfeier

Am Freitag, dem 19.12.2014, fand in der Aula unsere festliche Weihnachtsfeier statt, zu der alle unsere Eltern und andere Familienmitglieder eingeladen waren. Auf diesen Moment hatten wir schon lange gewartet. Um 15:00 Uhr fing unsere Weihnachtsfeier an. Jeder wartete schon mit großen Augen auf den ersehnten Herrn Bürgermeister.
Als jedes Familienmitglied angekommen war, eröffnete Fr. Uhden unsere Feier mit ihrer Willkommensrede. Nun kam die Gewinnerin des Vorlesewettbewerbes auf die Bühne um das bekannte Märchen Frau Holle vorzulesen. Als sie fertig war kam unser sehr begabter Chor auf die Bühne, um den Gästen unsere tollen Lieder vorzusingen und sie zu entspannen.
Anschließend kam eine tolle Rapperin aus der 5a mit ihrem super Weihnachtsrap, die für Aufregung sorgte. Dazu tanzte ein Mitschüler der 5a, eine andere Mitschülerin trommelte.
Aber jetzt fing die Feier erst richtig an. Bühne frei für das lustige selbstgeschriebene Theaterstück. Es heißt ,,Die Erinnerungen an die alten Schulzeiten“. Es ging darum, dass die Theater- AG den Zuschauern zeigen wollte, wie zum Beispiel der Alltag einer Schulsekretärin aussieht oder zum Beispiel der Unterricht ist. Das Publikum hatte sich totgelacht. Jeder war in guter Stimmung.
Aber dann war es spannend für die Schüler. Es wurden nämlich Urkunden von Frau Hackenberg, unserer Mathe-, Physik- und Informatiklehrerin, verteilt. Es waren die Urkunden, die wir durch unsere Teilnahme an der Mathe-Olympiade und dem Informatik- Biber–Wettbewerb gewonnen haben.
Schließlich kam die Bedankungsrunde. Die Schüler vergaben Geschenke an die Mutter eines Mitschülers, denn sie hatte sich sehr viel Zeit genommen und mit uns Weihnachtsschmuck gebastelt und kleine Tannenbäume damit geschmückt. Als nächstes bedankten wir uns mit einem Geschenk bei Herrn Brum, dem Bürgermeister von Oberursel. Daraufhin hat Herr Brum uns ein Gemälde von Oberursel überreicht, eine Rede gehalten und ein Gedicht vorgetragen. Dann wurden auch kleine Geschenke an Herrn Akyer, Frau Uhden und Frau Bandinelli verteilt.
Schließlich hielt Herr Akyer zum Abschluss eine Rede und eröffnete das köstliche Büfett. Dieses Büfett war voller LECKERREIEN 😉
Wir alle hatten einen wunderschönen Tag und haben unsere gemeinsame Feier sehr genossen!!

Unsere Einschulung

Am 09.09.2014 wurden wir im Urselbach – Gymnasium eingeschult. Die Einschulungsfeier fand in der Aula unserer Schule statt. Unsere Schulleiterin, unser Geschäftsführer und die Klassenbeirätin der Klasse 6a hielten eine Rede. Nachher wurden unsere Namen aufgerufen, und wir hatten uns auf die reservierten Stühle gesetzt. Außer unseren Eltern durften auch Freunde und Großeltern mitkommen. Die Klasse 6a hatte für uns ein tolles Musical vorbereitet, das wir uns mit Freude angesehen hatten. Viele Lehrer hatten sich vorgestellt. Jeder von uns bekam eine kleine Schultüte und eine Blume geschenkt. Zum Schluss wurden Fotos geschossen, und zum Schluss durfte sich jeder noch am vorbereiteten Buffet bedienen.

IMG_4147IMG_4149